Skip to main content

Saugroboter bis 200 Euro – Die besten Geräte


Saugroboter in einem Preissegment von bis zu 200 Euro gehören in die untere Preisklasse. Dabei sind in der Regel günstigere Staubsauger Roboter zu finden, die allerdings qualitativ und technisch nicht minderwertig sein müssen. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen die besten Geräte bis 200 Euro auf.

 

Was sollte bei einem Saugroboter bis 200 Euro beachtet werden?

Auch wenn sich der Kaufpreis bis auf 200 Euro beläuft, sollte dieser einige wichtige Funktionen bieten können. Neben dem Saugen sollte der Saugroboter auch Wischen können, wobei dies auch kein Muss ist. Weitere Kriterien sollten durch diese Punkte ergänzt werden:

  • Steuerung durch eine App (Smartphone)
  • Staubbeutel mit hoher Kapazität
  • Hinderniserkennung (Anti-Stoß-Sensorik)
  • Akkulaufzeit von bis zu 2 Stunden

 

Was ist beim Kauf eines Saugroboters bis zu 200 Euro zu beachten?

Natürlich darf hier einiges erwartet werden, doch nicht all zu viel. Denn die meisten technisch fortgeschrittenen Geräte sind durchaus teurer auf dem Saugroboter-Markt. Eine Saugleistung von bis zu ca. 2000pa dürfte dennoch erwartet werden, wobei die Lautstärke doch etwas über 70 Dezibel liegen könnte. Die Akkulaufzeit müsste sich so etwa zwischen 1,5 Stunden und 2 Stunden bewegen, wobei sich dies auch unterscheidet von Modell zu Modell. Auch im Bereich Kapazität des Staubbeutels dürfen keine allzu hohen Ansprüche gemacht werden, diese liegen bei etwa 0,5 bis 0,75 Liter.

 

Wie können Saugroboter bis zu 200 Euro gesteuert werden?

In diesem Preissegment ist die Steuerung und Bedienung von Saugrobotern sehr variabel, so können diese per herkömmliche Fernbedienungen oder über eine cloud-basierte App gesteuert werden. Die Möglichkeit per App-Steuerung bietet gleichzeitig in der Regel auch eine Sprachsteuerung per WLAN mithilfe von Alexa oder Google Home. Diese Geräte besitzen eine kleine Intelligenz, womit bereits gereinigte Zonen nicht wieder befahren werden beispielsweise. Funktionen wie eine Speicherung der Karte ist in der Regel in diesem Preissegment schwer zu finden.

 

Welche Reinigungsfunktionen sollte ein Saugroboter bis 200 Euro bieten?

Auch beim Prozess der Reinigung können Saugroboter bis 200 Euro unterschiedliche Varianten aufweisen, so können diese auch speziell für Tierhaare ausgestattet sein oder über eine zusätzliche Wischfunktion verfügen.

Die eigentliche Saugfunktion sollte als eine Basisfunktion in jedem Saugroboter enthalten sein und somit auch bei Saugrobotern in diesem Preissegment. Allerdings gibt es auch Reinigungsmodi wie beispielsweise dem Ecken-und-Kanten-Modus oder dem Spot-Modus, welches auch in diesen Saugrobotern integriert sein können.

 

 

Die besten Saugroboter bis zu 200 Euro

 

Eine Top Empfehlung bis 200 Euro ist der Tesvor M1, welches mit einer Saugleistung von 4000pa besonders raussticht und überzeugt. Die Akkulaufzeit beträgt 150 Minuten und ist somit in diesem Preissegment gut ausgestattet. Eine weitere überzeugende Funktion ist die Bedienung per Smartphone/App und der Sprachsteuerung über Alexa oder Google Home. Der Saugroboter kann eine Live-Karte der Räume im Haus erstellen und benutzt eine Gyro-Navigation. Der Staubbehälter hat eine Kapazität von 0,6 Liter und eine mitgelieferte Ladestation, wodurch der Saugroboter bei niedrigem Akkustand automatisch hinfährt.

Allerdings besitzt dieser Saugroboter keine zusätzliche Wischfunktion, wobei das Modell trotzdem ein super Preis-Leistungs-Verhältnis hat und mit einem Preis unter 200 Euro absolut zu empfehlen ist.

Tesvor M1

171,63 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar

Ein weiteres empfehlenswertes Gerät für unter 200 Euro ist der Bagotte BG 600. Der Saugroboter kann gleichzeitig Saugen und Wischen und besitzt somit auch eine zusätzliche Wischfunktion. Die Saugleistung beträgt 1500pa und die maximale Akkulaufzeit knapp 1,75 Stunden, also noch in einem recht akzeptablen Bereich in diesem Preissegment. Ein kleiner Minuspunkt ist die Bedienbarkeit, denn diese ist nicht per App oder WLAN möglich. Alles in Allem ist das ein guter Saugroboter für diesen Preis, da hier das Preis-Leistungs-Verhältnis passt und man eigentlich mit einem Kauf nichts falsch machen kann.

Bagotte BG 600 3-in-1 Staubsauger Roboter

139,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar
Der Saugroboter Robovac 11S von eufy ist mit einer Saugleistung von 2000pa sowie einer maximalen Akkulaufzeit von 1,5 Stunden ein weiteres Gerät, welches sehr empfehlenswert in diesem Preissegment ist. Die Bedienung kann per mitgelieferter Fernbedienung oder einer herstellereigenen App per Smartphone erfolgen. Der Staubsauger Roboter kann die Saugkraft mithilfe der BOOSTIQ™ Technologie automatisch steigern, wenn er auf sehr verschmutzte oder schwer zu reinigende Stellen trifft. Besonders auf Hartböden zeigt der Saugroboter ordentliche Reinigungsleistungen.

Im Bereich Hinderniserkennung verwendet der RoboVac 11s Max hochmoderne Sensor-Technologien, damit erkennt und vermeidet er im Voraus Treppen, Stufen und Kanten.

Bester
Niedrigpreis-Saugroboter
eufy RoboVac 11S MAX

199,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Kaufen

 

Fazit: Saugroboter bis 200 Euro

Technisch fortgeschrittene und besonders intelligente Saugroboter mit einer sehr hohen Saugleistung kosten durchaus mehr als 200 Euro, allerdings sind diese oben genannten Saugroboter bis zu 200 Euro nicht unbedingt arg viel schlechter. Wenn das Budget für einen hochklassigen Saugroboter nicht ausreicht bzw. nicht ausgegeben werden möchte, kann man sich dennoch ein gutes Gerät anschaffen, welches die erforderliche Arbeit erledigt. Natürlich sollte man auf kleinere Funktionen oder hohen Saugleistungen sowie einer längeren Akkulaufzeit verzichten, wodurch man aber nicht unbedingt eine schlechtere Reinigung bekommt.