Skip to main content

Saugroboter mit Absaugstation Test & Empfehlungen

Staubsauger Roboter mit einer zusätzlichen Absaugstation (Selbstentleerung)


In höheren Preissegmenten werden Saugroboter oder auch Saugroboter mit Wischfunktion mit einer zusätzlichen Absaugstation geliefert. Diese können allerdings auch bei vielen Herstellern als extra Zubehör dazu erworben werden. Doch ist eine Absaugstation wirklich so hilfreich bzw. sinvoll und kann diese die Arbeit bei der Verwendung eines Saugroboters noch mehr entlasten?

 

Was ist eine Absaugstation?

Jeder Saugroboter besitzt einen Staubbehälter mit unterschiedlichen Kapazitäten, wie beispielsweise 0,4 Liter oder bis zu 0,7 Liter. Folglich muss dieser Staubbehälter bei regelmäßigen Einsatz des Saugroboters per Hand entleert werden, wie bei einem herkömmlichen Staubsauger.

Eine Absaugstation befindet sich direkt an der Ladebasis und ist für die Entleerung des Staubbehälters zuständig, somit muss sich die Person nicht mehr um eine manuelle Entleerung kümmern. Dadurch, dass der Saugroboter bei einem zu geringen Akkustand automatisch an die Ladestation fährt, kann dieser auch direkt eine automatisierte Entleerung ausführen.

 

Welcher Mehrwert wird durch die Absaugstation geliefert?

Durch die automatisierte Leerung des Staubbehälters wird natürlich sehr viel Zeit eingespart, auch kann der Saugroboter viel länger automatisiert laufen ohne das der Staubbehälter geleert werden muss. Es muss dann lediglich die Absaugstation etwa 1-2 mal im Monat geleert werden.

Der Staubbeutel in der Absaugstation ist relativ groß im Gegensatz zum Staubbehälter im Saugroboter und kann bis zu dem 30-fachen des mobilen Staubbehälters aufnehmen.

 

Für wen ist ein Saugroboter mit Absaugstation geeignet?

  • Für Allergiker, denn die gehen dem Ziel nach mit so wenig Staub wie möglich in Berührung zu kommen. Mithilfe einer Absaugstation kann damit viel Abhilfe geschaffen werden.
  • Für Personen die nicht häufig zu Hause sind, denn der Saugroboter arbeitet selbständig zu gewissen Uhrzeiten oder nach Befehl von Außen. Für eine reibungslose automatisierte Reinigung wird auch eine automatisierte Entleerung des Staubbehälters benötigt.

 

Wann lohnt sich eine Absaugstation?

Grundsätzlich lohnt sich eine Absaugstation aufjedenfall, es spricht also einiges für einen Kauf. Dennoch ist es eine Abwägungsfrage, denn lohnt es sich für den Haushalt eine zu haben?

Es kann damit viel Zeit eingespart werden und ist bei besonders großen Wohnungen oder großflächigen Eigentumshäusern sehr hilfreich. Auch wenn der Saugroboter oft automatisch läuft und die Haushaltspersonen oft außer Haus sind ist die automatische Entleerung besonders wichtig.

 

Mit welchen Kosten muss gerechnet werden?

Die Anschaffungskosten für einen Saugroboter mit zusätzlicher Absaugstation bewegen sich in einem relativ hohen Preis, dieser beträgt um die 500 bis 700 Euro. Die Preise fangen meisten bei der 500-Euro-Grenze an und können bei bis zu 1000 Euro liegen. Selbstverständlich muss man das notwendige Budget dafür verfügen, um sich diese Art von Zusatzfunktion leisten zu können.

Die einzigen Folgekosten sind die einzelnen Staubbeutel, die für die Absaugstation gekauft werden müssen. Die kosten hierfür bewegen sich etwa zwischen 2 bis 5 Euro pro einzelnes Stück.

 

Die wichtigsten Kriterien vor dem Kauf im Überblick

Die Mitlieferung einer Absaugstation gehört in der Regel nicht zum Standard bei einem Kauf eines Saugroboters, sollte also eine zusätzliche Absaugstation gekauft werden muss diese mit dem zu nutzenden Saugroboter kompatibel sein. Sollte keine Kompatibilität vom Hersteller ausgeschrieben sein, sind diese grundsätzlich auch nicht mit externen Absaugstationen verwendbar.

Wichtig sind die Folgekosten bei einer Absaugstation, die vor allem durch den beinhalteten Staubbeutel verursacht werden. In der Regel müssen diese alle paar Monate (zwei bis drei) ausgewechselt werden, wobei Kosten von bis zu 4 Euro pro Beutel ausfallen können.

Zuletzt ist natürlich der eigentliche Preis des Produktes beachtet werden, denn die Kosten für einen Saugroboter mit zusätzlicher Absaugstation können deutlich höher als herkömmliche Produkte ohne eine Absaugstation ausfallen. Die Preise variieren können aber deutlich höher als 400 Euro ausfallen, wenn es um technisch fortgeschrittene Geräte handelt.

 

Vor- und Nachteile einer Absaugstation

Vorteile

  • Zeitersparnis
  • Weniger Aufwand durch seltenes Entleeren der Absaugstation
  • Gut für Allergiker
  • Stoppt nicht das selbständige Reinigen des Saugroboters
  • Kann das 30-fache eines normalen Staubbehälters im Saugroboter aufnehmen

Nachteile

  • Lautes Arbeiten der Absaugstation
  • Hohe Anschaffungskosten
  • Größer als herkömmliche Ladestationen
  • Durch den Staubbeutel in der Absaugstation entstehen Folgekosten

Ein großer Vorteil, welches sich natürlich mit der Zeit bemerkbar macht, ist das Sparen von viel Zeit und Mühe. Denn beim Entleeren vom Staubbeutel geht viel Zeit verloren und viel Anstrengung wird verlangt, Noch mühsamer wird es bei kleineren Staubbeutel, aufgrund des kleineren Aufnahmevermögens, dabei kann das Leeren auch während dem Reinigungsvorgang stattfinden. Mit dem Kauf einer zusätzlichen Absaugstation wird dieses Problem erstmal vergessen, denn hier kann die Reinigung wortwörtlich genoßen werden, ohne dass der Saugroboter angehalten werden muss um den Staubbeutel zu leeren. Mithilfe einer Absaugstation kann Staub angesammelt werden, sodass die Entsorgung auch nach etlichen Reinigungsvorgängen erfolgen kann.

Ein Nachteil macht sich natürlich in der Anschaffung bemerkbar, denn diese sind in der Regel teurer als Geräte ohne zusätzliche Absaugstation. Die Preise können so stark variieren, dass Saugroboter mit einer Absaugstation schon das doppelte oder dreifache eines normalen Geräts kosten und schon bis zu 1000 Euro kosten können.

 

Der beste Saugroboter mit Absaugstation

Die Top Empfehlung für einen Saugroboter mit Absaugstation ist das Modell Z10 Pro von Dreame. Dieser 3-in-1 Saugroboter bietet eine enorm starke Saugleistung von 4000pa sowie eine Laufzeit von 2,5 Stunden. Eine große Besonderheit ist die selbstentleerende Basis mit einem Volumen des Staubbehälters von 4 Litern. Mithilfe der intelligenten Lasernavigation schafft es der Saugroboter auch zu Erkennen, wo bereits gereinigt wurde und wo nicht. Durch eine 3D-Technologie kann das Gerät ganz einfach Objekte erkennen und diese umfahren, so steht auch die Sicherheit im Mittelpunkt. Die Anschaffungskosten sind zwar etwas höher, doch die Funktionalitäten sind gigantisch und lassen keine Wünsche übrig.

Bester Saugroboter mit Absaugstation Dreame Z10 Pro

539,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Kaufen

 

Eine gute Preis-Leistungs-Empfehlung im Bereich Saugroboter mit Absaugstation ist der Proscenic M8 Pro. Mit ausgezeichneten technischen Eigenschaften wie einer Saugleistung von 3000pa oder einer Laufzeit von über 4 Stunden. Der Saugroboter mit zusätzlicher Wischfunktion verfügt über eine automatische Absaugstation mit 4,3L, womit dieser bis zu 60 Tage lang Ablagerungen und Schmutz aufnehmen kann. Zudem kann die Häufigkeit der Staubentleerung über die herstellereigene App geändert werden. Wichtige Funktionen, wie das Festlegen von Sperrzonen, können über die Anwendung eingestellt werden. Mit der verbesserten LDS-Navigation und dem LiDAR SLAM-Algorithmus lernt der Proscenic M8 PRO Saugroboter den Grundriss, bestimmt die beste Reinigungsroute und kartiert das gesamte Haus in Echtzeit.

Proscenic M8 PRO

499,00 € 549,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Kaufen

 

Der Neabot N2 ist ein 3-in-1 Staubsauger mit Wischfunktion sowie einer mitgelieferten Absaugstation. Mit einer Saugleistung von 2700pa bietet dieser optimale Reinigungsergebnisse beim Saugen von Teppich- oder Hartböden. Der Staubbehälter hat eine Kapazität von 0,3 Liter, welches etwas weniger ist, doch mit einer Absaugstation weniger problematisch. Auf der Front der Absaugstation ist ein LED-Bildschirm angebracht. Dieser leuchtet auf, wenn der Staubbeutel voll ist und gewechselt werden muss. Weiterhin verfügt das Gerät über das fortschrittlichste LDS 8.0 LiDAR auf dem Markt. Diese Navigationstechnologie sorgt für eine perfekte Vermeidung von Hindernissen, höhere Reinigungseffizienz und bessere Routenplanung.

Neabot N2 3 in 1 Staubsauger Roboter

399,99 € 499,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar

 

In einem höherem Preissegment ist der iRobot Roomba i7+ Saugroboter mit Absaugstation. Eine weitere Empfehlung für ein Gerät mit automatischer Absaugstation, wobei auch hier ein hohes technologisches Level an Funktionen geboten wird. Hier ist die Laufzeit allerdings nicht so lang wie beim Proscenic M8 Pro. Dennoch besteht ein großer Vorteil beim Navigationssystem, welches mit einem Mapping ausgestattet ist. Die Software innerhalb des Saugroboters ermöglicht eine außerordentlich detaillierte Karte des gesamten Grundrisses nach einigen Fahrten. Dieser kann sich bis zu 10 verschiedene Grundrisse einprägen.

iRobot Roomba i7+ Saugroboter mit Absaugstation

699,99 € 799,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar

 

Zuletzt kann eine weitere Empfehlung dem Modell RV1000SEU des Herstellers SHARK augesprochen werden. Dieser weist ebenfalls eine Absaugstation auf, ist aber ohne eine Wischfunktion ausgestattet. Mit einer Laufzeit von etwa 90 Minuten ist dieser eher im Durchschnitt, doch der Staubbehälter des Saugroboters ist überdurchschnittlich mit 0,66 Litern. Die Shark IQ Navigation erstellt eine Übersichtskarte von Ihrem Zuhause und reinigt dann systematisch Bahn für Bahn und Raum für Raum für eine bessere Abdeckung. Die Selbstentleerung ist das Besondere an diesem Modell, so muss man sich bis zu 1 Monat keine Sorgen ums Staubsaugen machen. Dank komfortabler Selbstentleerung navigiert der Shark IQ Self-Empty Saugroboter zur Docking Station und entleert sich automatisch.

Shark IQ Self-Empty RV1000SEU

199,00 € 499,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Kaufen

 

Saugroboter mit Absaugstation – Bestseller

Welcher Saugroboter mit Absaugstation liegt derzeit im Trend und wird am häufigsten verkauft?

 

 

Fazit zu Saugrobotern mit Absaugstation (ist eine Absaugstation sinvoll?)

Saugroboter mit Absaugstationen sind eine große Hilfe für das Entleeren des Staubs und sorgen für mehr Automatisierung beim Reinigen der Wohnung oder des Hauses. Preislich gesehen sind diese Geräte etwas teurer als ohne zusätzlicher Absaugstation, bieten aber demnach ein deutlich höheres Komforterlebnis. Ein Überblick über alle Saugroboter mit Absaugstation, welches wir empfehlen, finden Sie hier.