Skip to main content

Wischroboter Test & Vergleich 2022

Reiner Wischroboter zum Wischen von Hartböden oder Laminaten


Ein Wischroboter ist eine Hilfe für den Haushalt, welches ausschließlich zum Wischen geeignet ist. Anders als bei einem Saugroboter wird hier das Saugen nicht bewältigt. Es ist grundsätzlich zum Reinigen des Fußbodens gedacht und jede Art von Hartböden komplett wischen können.

 

Wie funktioniert ein Wischroboter?

Wischroboter sind für die Reinigung von Hartböden gedacht und haben eine sowohl runde als auch eckige Form. Sie fahren auf Rändern, die sich auf der Unterseite befinden und sind ausgestattet mit seitlichen Bürsten, einem Reinigungstuch in der Mitte oder einem Mopp. Die Funktionsweise basiert auf Reinigungswasser, welches auf dem Boden getragen und mit Bürste oder Mopp bearbeitet wird. Anschließend wird das schmutzige Wasser in den Wassertank weitergeleitet.

 

Welche Reinigungsmittel sind für den Wischroboter geeignet? 

Für Wischroboter eignen sich zum Einen Allzweckreiniger als auch Bodenreiniger. Diese sollten allerdings in geringem Maße, aufgrund der wenigen Menge an Wasser, beigelegt werden.

 

Eckiger oder runder Wischroboter?

Viele stellen sich die Frage vor dem Kauf, ob es jetzt ein runder oder eckiger Wischroboter sein soll. Der runde Wischroboter ist zwar wendiger und flexibler, doch die eckige Variante kann die Ecken einer Wohnung viel gründlicher reinigen. Der Preis für die eckigen Wischroboter liegt in der Regel etwas über dem der runden Form.

 

Was muss bei einem Kauf eines Wischroboters beachtet werden?

Die Reinigungskapazität ist primär und gut vor dem Kauf zu beachten, welches ein Zusammenspiel zwischen Akkuleistung und Wassertank ist. Meistens gibt der Hersteller selbst an, wieviel Quadratmeter der Wischroboter mit einer gewissen Akkuleistung reinigen kann.

Weiterhin ist der Wassertank entscheidend, dieser sollte ausreichend für die Reinigung der Wohnung sein. Die Auswahl größerer Tanks ist bei großen Wohnungen wichtig.

Auch wie beim Saugroboter ist die Höhe des Wischroboters zu beachten, denn bei Möbelstücken oder Betten ist es wichtig, dass ein Wischroboter auch drunter passt und den Boden unter diesen Gegenständen reinigen kann. Nicht nur die Höhe, sondern auch die Form ist bei einem Wischroboter entscheidend. Diese gibt es in einer runden und eckigen Variante, wobei die eckige Form recht optimal in Wohnungen wischen kann.

Wie auch bei einem Saugroboter kann ein Wischroboter gewisse Hindernisse oder Gegenstände anhand von Sensoren erkennen. Auch gibt es Wischroboter, welche mit einer Kamera ausgestattet sind. Die einfachsten Geräte sind mit einem sogenannten Kollisionssensor ausgestattet, die zunächst auf ein Hindernis stoßen, diese dann anschließend umfahren.

Zuletzt ist das Zubehör wichtig und kann sich je nach Wischroboter unterscheiden. Die Grundausstattung von Wischtüchern sollte immer mit dabei sein, optional sind eine Ladestation sowie eine Fernbedienung zur Steuerung. Die Ersetzung von Wischtüchern ist bei diesen Geräten wichtig, welche in der Regel aus Mikrofaser bestehen und waschbar sind.

 

Welche Böden sind für den Wischroboter geeignet?

Die eigentliche Saugfunktion des Saugroboters bietet sich natürlich für weiche Böden oder Teppiche optimal an. Mit einem Wischroboter werden großflächige Hartböden, PVC, Laminat oder Parkettböden super gereinigt werden. Selbst Hand anlegen muss nur vereinzelt, wenn der Wischroboter einige Stellen nicht gewischt hat. Allerdings muss bei einem Wischroboter hin und wieder der Wassertank ausgetauscht sowie das Mikrofasertuch gewechselt werden.

 

Der beste Wischroboter

Als reiner Wischroboter kann der iRobot Braava jet M6 empfohlen werden. Der WLAN-fähige Wischroboter zeichnet sich besonders durch ein Präzisions-Sprühstrahl aus. Auch eine Sprachsteuerung zur Bedienung bietet der Wischroboter. Der Roboter erkennt den richtigen Reinigungsmodus anhand des Wischtuchs. Für eine besonders effiziente Reinigung lernt der Braava Jet m6 Wischroboter den Grundriss Ihrer Wohnung kennen und erstellt daraus Smart Maps, so kann dieser genau wissen wo er aufgehört hat wenn es beispielsweise zum Laden geht.

Angebot
iRobot Braava jet m6 (m6134) WLAN-fähiger Wischroboter mit Präzisions-Sprühstrahl, Nasswischen und Trockenfegen, Sprachassistenten-kompatibel, Imprint-Kopplungstechnik, Reinigt nach Objekten
  • Der ultimative Wischroboter: Von kleinen Flecken bis hin zur wöchentlichen Grundreinigung – der Braava Jet m6 Wischroboter wischt genau wie Sie. Der Präzisions-Sprühstrahl löst klebrige Verunreinigungen und Fettflecken in der Küche. Sagen Sie ihm einfach, wo und wann er reinigen soll und vergessen Sie das Wischen
  • Der Roboter erkennt den richtigen Reinigungsmodus anhand des Wischtuchs. Außerdem nutzt die neue Wischtuchtechnologie für den Braava jet m6-Wischroboter elektrostatische Kräfte zum Reinigen und Wischen
Der Medion ‎MD18379 ist ein weiterer Wischroboter dem eine Empfehlung ausgesprochen werden kann. Dieser besitzt einen zusätzlichen Wassertank, dieser ist unterteilt in Abwasser- und Frischwassertank. Besonders diese getrennten Tanks sorgen für eine effiziente und gründliche Reinigung. Der Wischroboter putzt Ihre Räume durch die Gyro-Technologie systematisch und gründlich. Eine zusätzliche intelligente Navigation sorgt während des Putzvorgangs dafür, dass der Wischroboter systematische Linien fährt.
Angebot
MEDION Wischroboter mit Wassertank (intelligenter Navigation, 80 Min, Bodenreiniger mit Walze für Holzboden Hartboden Parkett, getrennter Schmutzwassertank/Frischwassertank, MD 18379) schwarz
  • Wischroboter mit intelligenter Gyro-Technologie, getrenntem Abwasser- und Frischwassertank, 0,8l Kapazität und bis zu 80 Min. Laufzeit.
  • Optimale Reinigung: Der Wischroboter putzt Ihre Räume durch seine Gyro-Technologie systematisch und gründlich.
Als reiner Wischroboter kann besonders der Zaco W450 empfohlen werden, welches auch mit einem Frischwasser- und Schmutzwassertank ausgestattet ist. Dieser kann bis zu 80 Minuten den Hartboden nass wischen. Weiterhin besitzt dieser einen Roboter-Mopp speziell für härtere Böden. Eine intelligente 360° PanoView Kamera Navigation und Teppichläufer-Vermeidung sind vorhanden, damit werden Möbel und Teppichläufer geschützt, indem der W450 Nass-Saugroboter diese umfährt.

Das besondere an diesem Wischroboter ist das hybride 4-Schritt-Reinigungssystem: (1) Befeuchtung des Bodens mit Frischwasser (2) Reinigung mit Mikrofaserwalze (3) separates Aufsaugen des Schmutzwassers in Schmutzwassertank (4) Abzug des Wassers für eine schnellere Trocknung des Bodens. Auch ist die Bedienung mit Alexa/Google Home möglich sowie die Steuerung per herstellereigene App. Ein sehr preiswertes Gerät mit sehr viel Ausstattung und Funktion.

Angebot
ZACO W450 Wischroboter mit extra Frisch- und Schmutzwassertank (Neuheit 2021), bis 80 Min nass wischen, Roboter-Mopp für Hartboden, intelligente Kamera Navigation, App & Alexa Steuerung, Midnight Blue
  • Hybrides 4-Schritt-Reinigungssystem: (1) Befeuchtung des Bodens mit Frischwasser (2) Reinigung mit Mikrofaserwalze (3) separates Aufsaugen des Schmutzwassers in Schmutzwassertank (4) Abzug des Wassers für eine schnellere Trocknung des Bodens.
  • Getrennte Wassertanks: Ein Frischwassertank (850ml) und Schmutzwassertank (900ml) sorgen für eine erhöhte Reinigungseffizienz und Hygiene. Durch das Absaugen des Schmutzwassers werden Streifen und Rückstände vermieden.

 

Wischroboter – Bestseller

Welcher Wischroboter liegt derzeit im Trend und wird am häufigsten verkauft?

 

Fazit zu Wischrobotern

Reine Wischroboter sind eher weniger empfehlenswert von unserer Seite, da die Saugfunktion komplett ausgelassen wird und diese lediglich als Ersatzmopp eingesetzt werden können. Hier spielt besonders die Größe des Wassertanks eine große Rolle, welches bei einem 2-1-in-Saugroboter nicht primär wichtig ist. Die Kosten sind bei einem Wischroboter allerdings gar nicht so arg viel günstiger als bei einem Saugroboter.